Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Beglaubigung von Kopien oder Abschriften

Beglaubigt werden können Kopien nur, wenn

  • das Original ebenfalls von einer Behörde ausgestellt wurde oder
  • Sie die Kopie einer Behörde vorlegen sollen.

Maschinell unterschriebene Dokument können nicht beglaubigt werden, diese können bei der ausstellenden Stelle noch einmal ausgestellt werden.  Des Weiteren muss für eine Passbeglaubigung immer das gesamte Dokument kopiert und beglaubigt werden, eine Beglaubigung des Datenblattes alleine ist nicht möglich.

Weiterhin können Bestallungsurkunden, Erbschaftsscheine oder Grundbuchauszüge nur vom Amtsgericht beglaubigt werden.

Ausländische Dokumente und deren Übersetzung können nur mit einer Legalisation und bei Vorlage des Originaldokumentes beglaubigt werden.

Bitte beachten Sie, dass Geburts-, Abstammungs-, Heirats- und Sterbeurkunden nicht beglaubigt werden können. Diese Urkunden erhalten Sie in beglaubigter Abschrift beim ausstellendem Standesamt.

Es gibt noch eine Vielzahl von weiteren Dokumenten, die wir beglaubigen können.

Sprechen Sie uns vorher bitte an.

Kosten

  • 4,20 € pro Beglaubigung
  • 0,50 € pro Kopie und Seite

 

Beglaubigungen für Rentenzwecke sind kostenlos, legen Sie uns hierfür bitte den entsprechenden Nachweis vor.

Notwendige Unterlagen

  • Original der Urkunde
  • Kopie oder Abschrift der Urkunde (bitte einseitig)

Rechtsgrundlagen

§ 33 Verwaltungsverfahrensgesetz Nordrhein-Westfalen

Ähnliche Produkte:


Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Team des Bürger Büros

Weitere Informationen zu Leistungen, Öffnungszeiten, usw. finden Sie hier - hier klicken.