Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Vergnügungssteuer

Besteuert werden die folgenden Vergnügungen:

  • das Halten von Spiel- und Unterhaltungsgeräten in Spielhallen, Gaststätten und ähnlichen öffentlich zugänglichen Betrieben
  • Striptease-Vorführungen und Darbietungen ähnlicher Art
  • Vorführung von pronografischen und ähnlichen Filmen und Bildern
  • Ausspielung von Geld und Gegenständen in Spielclubs, Spielcasinos und ähnlichen Einrichtungen.

Steuerschuldner ist der Unternehmer der Veranstaltung bzw. der Aufsteller der Apparate.

Rechtsgrundlagen

Vergnügungssteuersatzung der Stadt Soest


Formulare und Informationen zu diesem Produkt: 

Ähnliche Produkte:


Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Herr Ostermann
Außerhalb der Öffnungszeiten können weitere Termine telefonisch vereinbart werden.