Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Schöffen

In manchen Verfahren vor Gericht entscheiden über Schuld oder Unschuld von Angeklagten nicht allein Berufsrichter, sondern auch sogenannte Schöffen. Diese auch als Laienrichter bezeichneten Personen, werden für eine festgelegte Amtszeit berufen. Am Ende des Jahres 2013 lief die Amtszeit der Schöffen am Amtsgericht Soest und am Landgericht Arnsberg aus.

Für die Zeit von 2014 bis 2018 waren daher insgesamt 38 neue Schöffen neu zu berufen. In Soest entscheidet der Rat der Stadt bzw. der Jugendhilfeausschuß des Rates darüber, welche Frauen und Männer auf Vorschlagslisten für Schöffen kommen. Die Entscheidung darüber, wer Schöffe wird, liegt dann beim sogenannten Schöffenwahlausschuß des Gerichts.

Die Vorschlagslisten wurden von den jeweiligen Gremien bereits beschlossen. Eine Bewerbung für die Amtszeit 2014 - 2018 ist daher nicht mehr möglich.

Das Verfahren für die Amtszeit ab 2019 startet zu Beginn des Jahres 2018. Bewerberinformationen finden Sie zeitgerecht hier.


Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Frank Lohöfer
Birgit Müller