Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Pflegekinder:Welche Formen von Pflegeverhältnissen gibt es ?

  • Kurzzeitpflege
    Die leiblichen Eltern sind kurzfristig nicht in der Lage, ihr Kind zu versorgen. Hier besteht kein Erziehungsnotstand, sondern ein Versorgungsnotstand z.B. wegen eines Krankenhausaufenthaltes eines Elternteil.
  • Bereitschaftspflege
    Zeitliche Begrenzung des Aufenthaltes des Kindes aufgrund unklarer Perspektive. Das Kind geht entweder zur Herkunftsfamilie zurück oder wird in eine Dauerpflegestelle oder Heim vermittelt.
  • Vollzeitpflege mit befristeter Unterbringung
    Aufenthalt des Kindes in einer Pflegefamilie mit der klaren Perpektive der Rückkehr in seine Herkunftsfamilie, wenn sich die Umstände, die zu einer Unterbringung geführt haben, entsprechend verändert haben.
  • Vollzeitpflege mit unbefristeter Unterbringung (Dauerpflege)
    Langjährige Unterbringung des Kindes i.d.R. bis zur Volljährigkeit.
  • Sonderpflege - Erziehungsstellen
    Unterbringungsform für Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Pflegeeltern haben eine entsprechende pädagogische oder pflegerische Ausbildung.

    Eine Besonderheit im Pflegekinderbereich sind Pflegeverhältnisse, bei denen die Pflegeeltern verwandt mit dem Pflegekind sind.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten: