Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Rentenangelegenheiten - Witwen-, Witwerrente / Waisenrente

Für einen Antrag auf Hinterbliebenenrente sind folgende Unterlagen erforderlich - auch dann, wenn der/die Verstorbene bereits Rentner/-in war:

 

  • Familienbuch oder Heiratsurkunde, Sterbeurkunde sowie Geburtsurkunden der Kinder
  • Personalausweis oder (Reise-)Pass 
  • Vertriebenenausweise bzw. Spätaussiedlerbescheinigung 
  • IBAN-Nummer Ihres Girokontos
  • ggf. Vollmacht oder „Betreuer" - Urkunde 
  • Ihre steuerliche Identifikationsnummer
  • Sämtliche Unterlagen, die der Rententräger beiden Eheleuten jemals zugesandt hat - nicht nur die letzte Renteninformation oder Rentenanpassungsmitteilung 
  • Sämtliche Nachweise über weitere Renten beider Eheleute, die gezahlt werden / wurden oder zu erwarten sind (Hinterbliebenen-, Betriebs- oder Unfallrenten) 
  • Nachweis über Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit (z.B. letzte Steuerbescheide) 
  • Nachweis über den Bezug von Sozialleistungen - Krankengeld, Arbeitslosengeld etc.

  :

  • Letzte Bezügemitteilung, falls Sie eine eigene Pension erhalten
  • Bescheid über die Zahlung einer Hinterbliebenenpension - so bereits vorhanden

 

  • Sämtliche Ausbildungsnachweise des/der Verstorbenen, auch dann, wenn diese Zeiten schon gespeichert sind oder die Ausbildung nicht abgeschlossen wurde (Gesellen-, Gehilfenbrief, Urkunde, Ausbildungsvertrag) 
  • Schulnachweise ab 17. Lebensjahr des/der Verstorbenen, falls diese Zeiten (In- und Ausland) noch nicht gespeichert sind - auch dann, wenn die Schulausbildung nicht abgeschlossen wurde 
  • Nachweise über sämtliche Fortbildungsmaßnahmen des/der Verstorbenen (Teilnahmebescheinigungen und Bescheide des Arbeitsamtes/der Agentur für Arbeit/des Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv oder des Rententrägers über die Art der Leistung, die bezogen wurde) - auch dann, wenn diese Zeiten schon gespeichert sind

 

 

  • Bitte notieren Sie, in welchen Zeiträumen Sie und Ihr Ehemann / Ihre Ehefrau seit 1989 bis heute bzw. bis zum Todestag wo krankenversichert waren    
  • Genaue Adresse der jetzigen bzw. letzten gesetzlichen Krankenkasse 
  • Ihre Krankenversichertenkarte

 

 

Weitere Unterlagen bzw. Angaben sind bei Anträgen auf Waisenrente erforderlich:

 

  • eigene Geburtsurkunde oder Familienbuch der Eltern
  • ggf. Geburtsurkunden Ihrer eigenen Kinder 
  • Ihre eigene Rentenversicherungs-Nr. mit Angabe des Rententrägers
  • Rentenversicherungsnummer des lebenden Elternteils der Waise
  • IBAN-Nummer Ihres Girokontos  
  • ggf. Vollmacht - falls volljährige Waise nicht persönlich erscheint 
  • Ihre steuerliche Identifikationsnummer
  • Nachweis über aktuelle Schul-, Berufsausbildung oder Studium, falls Waise volljährig 
  • Nachweis über Freiwilligendienst
  • Dienstzeitbescheinigung über Wehr- / Zivildienst 
  • Frühere Bescheide über den Bezug einer Waisenrente 
  • Nachweise über derzeitige Einkünfte 
  • Wann haben Sie die erste Tätigkeit aufgenommen ? 
  • Bitte notieren Sie, in welchen Zeiträumen Sie seit 1. Tätigkeit bis heute wo krankenversichert waren 
  • Genaue Adresse der jetzigen bzw. letzten gesetzlichen Krankenkasse

 

 

Hinweis:

 

Bitte bringen Sie sämtliche Unterlagen im Original mit; bei ausländischen Nachweisen auch die Übersetzungen - so vorhanden.

 

Bitte beachten Sie, dass der Beginn Ihrer Hinterbliebenenrente auch vom Zeitpunkt der Antragstellung abhängig ist.

 

Der Antrag auf Auszahlung des sog. Sterbevierteljahres reicht nicht aus und führt nicht zur Zahlung einer laufenden Hinterbliebenenrente ab 4. Monat nach dem Tode der / des Versicherten.

 

Vereinbaren Sie daher rechtzeitig telefonisch einen Termin unter

T. 02921 / 103 - 2151.

 

 

 

 

Ähnliche Produkte:


Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Susanne Behrens

Bitte benutzen Sie den Eingang des Bürger Büros.
Im Bürger Büro links die Treppe hoch, vor der Glastür liegt links - Zimmer 1.30.