Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Ruhender Straßenverkehr - Überwachung

Straßenverkehrsrechtlich werden als ruhender Verkehr alle geparkten Fahrzeuge bezeichnet.

Dabei bleiben grundsätzlich ungewollte, durch die Verkehrslage (Anhalten an einer Lichtzeichenanlage oder vor einem Bahnübergang mit geschlossenen Schranken) oder eine Anordnung (beispielsweise verkehrspolizeiliches Anhaltegebot) veranlasste Unterbrechungen ohne Belang; erst das gewollte Halten oder Parken bzw. Liegenbleiben nicht mehr unmittelbar oder zumindest vorübergehend nicht mehr betriebsbereiter Fahrzeuge führt zu einem Statuswechsel vom fließenden zum ruhenden Verkehr.

Beispiel eines falschen Parkens

Rechtsgrundlagen

unter anderem

§ 12 StVO - Halten und Parken

§ 13 StVO - Einrichtungen zur Überwachung der Parkzeit


Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Dominika Owczarek
Bitte benutzen Sie den Eingang des Bürger Büros. Über die Treppe gelangen Sie uns.