Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Forstarbeiten im Wäldchen bei der Windmühle

In dem Wäldchen zwischen Lippstädter Straße und der Straße Windmühle finden ab Mittwoch, 3. Februar, 2021, mehrere Tage lang Forstarbeiten statt. Die Lippstädter Straße ist deshalb ab 4. Februar im Abschnitt zwischen Hausnummer 28 und der Einmündung „Windmühle“ halbseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr, damit Fahrzeuge die Engstelle wechselseitig passieren können. Im Bereich der Sperrung gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Je nach Fortschritt der Arbeiten kann im Einzelfall eine Doppelrot-Schaltung nötig werden, die den Straßenverkehr kurzzeitig anhält.

Parallel werden auch die der südliche Geh- und Radweg in diesem Abschnitt der Lippstädter Straße sowie die Waldwege im Wäldchen gesperrt. Für den Wald gilt ein Betretungsverbot. Dazu werden Ordner eingesetzt.

Die Durchforstung des Wäldchens ist nötig geworden, da in den zurückliegenden Jahren Bäume aufgrund der Trockenheit abgestorben, ausgebrochen oder umgestürzt sind. Die Kommunalen Betriebe Soest (KBS) haben sich nach aktuellen Baumkontrollen dazu entschlossen, die betroffenen Bäume durch ein Forstunternehmen entfernen zu lassen.

Während der Arbeiten kann es zu Lärmbelästigungen und Störungen für die Anlieger kommen. Ein Verkauf von dem anfallenden Holz an Privatpersonen ist nicht möglich.