Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Schleswiger und Danziger Ring teilweise gesperrt

In den nächsten Tagen wird der Bau der Lärmschutzwand am Schleswiger Ring und am Danziger Ring beginnen. Die Wand wird jeweils entlang der südlich gelegenen Fahrbahnseite auf dem bestehenden Lärmschutzwall errichtet. Wegen dieser Baumaßnahme kommt es ab Freitag, 2. Dezember, bis zum 31. Mai 2017 zur Sperrungen der südlichen Straßenseite sowie des südlichen ehweges an den beiden genannten Straßen. Der Kraftfahrzeugverkehr kann einspurig an der Baustelle vorbeifließen. Fußgänger können ersatzweise den Gehweg an der nördlichen Fahrbahnseite benutzen.

Die Baustelle sowie die Straßensperrung wird von Westen nach Osten "wandern". Zunächst wird die Lärmschutzwand im Bereich zwischen den Einmündungen der Straßen Am Handwerk/Schültinger Tor sowie dem Kreisverkehr Oestinghauser Straße gebaut. Danach folgt die Anlage zwischen dem Kreisverkehr Oestinghauser Straße und Weslarner Weg.

Die Lärmschutzwände sind Bestandteil der beiden Bebauungspläne "Ehemalige Zuckerfabrik" und "Oestinghauser Straße". Sie werden zwischen 1,50 und 2,60 Meter hoch sein und mit Efeu begrünt werden.