Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Fahrbahnerneuerung der B 475 ab 5. Juli

Ab Dienstag, 5. Juli, starten die umfangreichen Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der Bundesstraße (B) 475 zwischen dem Brückenbauwerk im Verlauf des "Sassendorfer Weges" und der Kreuzung "B475 Oestinghauser Landstraße / K36 Thöningser Straße" in Soest. Diese Maßnahme wird im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift durchgeführt.

Die Erneuerung der B475 wird erforderlich, da bereits verschiedene Fahrbahnschäden in Form von Netzrissen und Verdrückungen festgestellt wurden. Um weiteren Substanzverlusten an der Bundesstraße entgegenzuwirken, werden nunmehr auf einem 3,3 Kilometer langen Abschnitt die schadhaften Fahrbahnschichten durch ein neues Asphaltpaket ersetzt.

Die Baudurchführung ist in zwei Abschnitten vorgesehen. Die erste Bauphase umfasst die Sanierung des Streckenabschnittes zwischen den Kreuzungen "B475 Oestinghauser Landstraße / L746 Weslarner Weg" und "B475 Oestinghauser Landstraße / K36 Thöningser Straße". Diese Arbeiten werden unter Vollsperrung der Bundesstraße ausgeführt. Die Umleitungsstrecke wird vor Ort ausgeschildert und verläuft in Fahrtrichtung Nord für den Pkw-Verkehr über die K37 "Schleddestraße" durch den Ortsteil Kutmecke und für den Lkw-Verkehr über Ostinghausen, Eickelborn und Hovestadt im Zuge der L746 sowie L636. In Fahrtrichtung Süd erfolgt die Umleitung für den Pkw- und Lkw-Verkehr über die Oestinghauser Landstraße, Danziger Ring, Naugardenring und die B229 Paderborner Landstraße.

Der zweite Bauabschnitt vom Brückenbauwerk im Verlauf des "Sassendorfer Weges" bis zur Kreuzung "B475 Oestinghauser Landstraße / L746 Weslarner Weg" wird unter halbseitiger Sperrung der Bundesstraße und der Verkehrsregelung mittels einer Ampelanlage durchgeführt. Über den genauen Start der zweiten Bauphase wird rechtzeitig informiert.

Die Baukosten für die Instandsetzungsarbeiten betragen rund 730.000 Euro und werden durch Bundesmittel finanziert. Sofern die Arbeiten wie geplant verlaufen, wird die Baumaßnahme voraussichtlich bis Ende Oktober 2016 fertiggestellt.