Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Soest-Leuchtbuchstaben am Großen Teich sind abgebaut

Mit großem Bedauern gibt die Soester Wirtschaftsförderung bekannt, dass der beliebte und viel fotografierte SOEST-Schriftzug im Theodor-Heuss-Park nach einer neuerlichen Vandalismus-Attacke komplett abgebaut wird.

Bereits zum zweiten Mal in nur wenigen Tagen hatten Unbekannte ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen. Nachdem beim ersten Mal Kabel herausgerissen und zerschnitten wurden, wurde nun gleich der ganze Buchstabe „O“ vom Gestell abgerissen und in den Großen Teich geworfen.

Der beleuchtete SOEST-Schriftzug hatte in den vergangenen Monaten mehrfach den Platz gewechselt (Vreithof, Petrikirchhof mit Rathaus im Hintergrund) und sich in Windeseile zum wohl am meist fotografierten Motiv der Stadt entwickelt. Insbesondere aber die Kombination mit den Leuchtkugeln auf dem Großen Teich erfreute sich ganz besonderer Beliebtheit und fand sich sogar bei zahlreichen Weihnachtsgrüßen als Hintergrundmotiv.

Umso trauriger ist nun die Tatsache, dass aufgrund sinnloser Zerstörungswut einiger weniger Zeitgenossen dieser Anblick für den Rest des Jahres jetzt passé ist.

Der SOEST-Schriftzug, der im Rahmen des Soester Winterstrahlens, einem Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsförderung und der Firma Auf den Punkt angeschafft wurde, wird nun eingelagert. Das Gestell bleibt zunächst noch stehen. Wo der Schriftzug im kommenden Jahr wieder aufgestellt wird, darüber soll nach Weihnachten entschieden werden.