Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Kommunalbetrieb fällt nicht mehr standsichere Esche und sichert vorher Bienen-Nest

Eine kranke Esche auf dem Bahnhofsvorplatz ist trotz mehrjähriger Pflegemaßnahmen mittlerweile so stark in ihrer Standsicherheit gefährdet, dass der Kommunalbetrieb den Baum am Donnerstag, 12. November 2020, fällen wird. Zuvor werden die Stadtgärtner allerdings behutsam ein Bienen-Nest aus einer Höhlung des Baumes entnehmen, damit sich ein Fachmann um das Bienenvolk kümmern kann.

Die betroffene Esche ist schon seit einigen Jahren auffällig und wurde fortlaufend durch die städtischen Baumsachverständigen begutachtet. Der Eschenbaumschwamm hat Teile des Wurzelwerks zersetzt. Dadurch sind immer wieder Teile der Baumkrone abgestorben. Trockene Sommer und Schädlingsbefall setzten dem Baum weiter zu. Ein so genannter „Wackeltest“ ergab kritische Ergebnisse. Aus Sicherheitsgründen muss die Esche nun gefällt werden. Als Ersatz soll ortsnah ein Weißer Maulbeerbaum gepflanzt werden.

Da Mitarbeitende des Kommunalbetriebs in einer der Baumhöhlungen ein Bienen-Nest entdeckt haben, wird der betroffene Ast vor der Fällung zunächst abgeschnitten und separat aus der Krone herabgelassen. Ein Ornithologe wird die Maßnahme begleiten.