Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Wertstoffhof am Ostersamstag geschlossen

Am Samstag, 11. April bleibt der Soester Wertstoffhof wegen Personalmangel geschlossen. Die übrigen Wertstoffhöfe im Kreis Soest betrifft dies nicht. 

Aufgrund der Wetterlage ist mit verstärktem Andrang an den geöffneten Wertstoffhöfen zu rechnen. Die ESG bittet darum, zum Schutz der Teams vor Ort und der Kunden folgende Hinweise unbedingt zu beachten:

- Besuche der Entsorgungseinrichtungen sind auf das notwendige Minimum zu beschränken.
- Kinder sollten zu Hause bleiben.
- Die Anzahl der Anlieferer wird auf den jeweiligen Anlagen / Wertstoffhöfen begrenzt. Es ist deshalb mit Wartezeiten zu rechnen.
- Während der Wartezeit sollte das Auto nicht verlassen werden.
- Müllsammelfahrzeuge haben Vorrang bei der Einfahrt.
- Die Anlieferer sollen möglichst „bargeldlos“ oder passend bezahlen. Am Wertstoffhof in Warstein ist keine bargeldlose Bezahlung möglich.
- Die Hygiene- und Abstandsregeln sind vor und auf den Anlagen einzuhalten.
- Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.
- Es sollte möglichst schon zu Hause alles so vorbereitet werden, dass man möglichst wenig Zeit auf den Entsorgungsanlagen verbringt.
- Abfälle müssen so angeliefert werden, dass eine Trennung der verschiedenen Fraktionen nicht erst auf der Entsorgungsanlage vorgenommen werden muss.
- Es sollten möglichst nur Abfälle einer Sorte (Grün- und Strauchschnitt/ Sperrmüll oder Wertstoffe) angeliefert werden.
- Es werden an allen Anlagen keine Schadstoffe angenommen.
- Das Gesundheitsamt empfiehlt, an den Entladestellen einen Mundschutz zu tragen.

Alle Informationen zu den aktuellen Öffnungszeiten und den Anliefermöglichkeiten können unter www.esg-soest.de nachgelesen werden. Für Fragen steht auch das Abfall-Service-Telefon unter 02921 353 111 zur Verfügung.