Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Veranstaltung von Osterfeuern ist aufgrund der geltenden Kontaktsperre untersagt

Aufgrund der geltenden Kontaktsperre zur Bekämpfung der Coronavirus- Pandemie sind in diesem Jahr im Stadtgebiet von Soest auch keine Osterfeuer erlaubt. Darauf macht die Abteilung Bürger- und Ordnungsangelegenheiten der Stadt Soest aufmerksam.

Üblicherweise werden Osterfeuer als Brauchtumsveranstaltung genehmigt. Damit bilden sie eine Ausnahme von dem grundsätzlichen Verbot, Pflanzenschnitt abzubrennen. Da diese Ausnahmeregelung nun entfällt, gilt die grundsätzliche Untersagung des Abbrennens von pflanzlichen Abfällen – insbesondere im privaten Bereich.

Sollte diese Situation in Einzelfällen zu Problemen führen, weil bereits Grün- und Strauchschnitt aufgeschichtet wurde und gleichzeitig die Kompostierungsanlagen und Wertstoffhöfe im Kreisgebiet für Privatanlieferungen geschlossen sind, bemüht sich die Abteilung Bürger- und Ordnungsangelegenheiten um individuelle Lösungen in Absprache mit den Veranstaltern von Osterfeuern. Die Veranstalter können sich in dieser Angelegenheit unter Telefon 02921/103-2112 oder per E-Mail an j.weinelt@soest.de melden.