Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Stadtgärtner schneiden Sträucher und Bäume an der Arnsberger Straße zurück

Die Stadtgärtner der Kommunalen Betriebe Soest AöR werden vom 25. bis 27. Februar 2020 an der Arnsberger Straße Sträucher und Bäume zurückschneiden. Dieser Schnitt ist regelmäßig nötig, um die Anpflanzungen zu verjüngen. Er beugt auch dem Vergreisen und Absterben der Sträucher vor. Zusätzlich wird erreicht, dass der untere Bereich der Pflanzen dicht bewachsen bleibt. Die Gehölze tragen gut Früchte. Insgesamt bleiben die Pflanzen vital. Nicht zuletzt wird durch den sogenannten Auslichtungsschnitt der Wuchs der Jungtriebe angeregt. Der Strauch treibt regelmäßig Blüten aus und behält seine artspezifische Wuchsform und Wuchskraft.

Zu groß gewordene Sträucher werden durch die KBS grundsätzlich alle fünf bis acht Jahre „auf den Stock gesetzt“. Aus Gründen der Verkehrssicherheit werden Gehölze, die abgestorben sind oder in den Verkehrsweg hineinragen, zurückgeschnitten bzw. eingekürzt.

Die Anforderungen des Naturschutzes werden dabei beachtet. So werden zum Beispiel nicht alle Sträucher gleichzeitig heruntergeschnitten, sondern nur Teilabschnitte des Lärmschutzwalles auf einer Länge von ca. 25 Metern und in unregelmäßigen Abständen. An Flächen, die breiter als dreieinhalb Meter sind, wird immer nur die Hälfte der Flächenbreite auf einer Länge von ca. 20 Metern im Wechsel geschnitten.