Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Ausbau der Jakobi-Nötten-Wallstraße beginnt und führt zu Verkehrseinschränkungen

Mit dem Beginn des Jahres 2020 startet auch der Ausbau der Jakobi-Nötten- Wallstraße. Dazu wird die Straße ab 6. Januar nacheinander in den jeweiligen Bauabschnitten gesperrt. Zunächst ist der Bereich von der Nöttenstraße bis zur Einmündung Steingraben betroffen. Die weiteren Bauabschnitte werden folgen.

Als Umleitung für den gesperrten Straßenabschnitt steht ab 6. Januar 2020 die Strecke Freiligrathwall – Jakobistraße – Puppenstraße – Höggenstraße – Jakobi- Nötten-Wallstraße zur Verfügung. Die Einbahnstraßenregelung in der Jakobi-Nötten- Wallstraße zwischen Steingraben und Höggenstraße wird dazu vorübergehend aufgehoben. Anlieger können also von der Höggenstraße aus nach rechts in die Jakobi-Nötten-Wallstraße bis zur Baustelle hineinfahren.

Die Baumaßnahme läuft grundsätzlich wie in der Ulrich-Jakobi-Wallstraße, die 2019 ausgebaut wurde. Zunächst werden also die Stadtwerke Soest die Versorgungsleitungen unter den Fahrbahnen in den jeweiligen Bauabschnitten sanieren. Erst danach erfolgt der Ausbau der Fahrbahnen und Gehwege.

Der Straßenausbau der Jakobi-Nötten-Wallstraße erfolgt im Rahmen des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts Altstadt (ISEK). Fahrbahn und Gehbereiche werden höhengleich neu gepflastert, Parkflächen erhalten zur Verdeutlichung ein anderes Pflaster. Der Straßenausbau wird durch Mittel des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes NRW gefördert.