Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Stadt lädt zum Gräftefest ein

Der Wallabschnitt am Brunowall ist fertig und wird am Samstag, 31. August in der Zeit von 11:00 bis 13:00 Uhr mit einem Gräftefest offiziell eröffnet. Die Absperrgitter wurden schon vor einigen Wochen beiseite geräumt worden und Wall und Gräfte laden zum Flanieren und Verweilen ein.

Eingeladen sind alle, die sich den neu gestalteten Wallabschnitt anschauen möchten. Auf die Besucher wartet ein abwechslungsreiches Programm. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Dr. Ruthemeyer wird der Spielplatz mit fachkundiger Unterstützung der Kinder der Patroklischule eröffnet. Es werden Rundgänge durch die Gräfte und über die Wallkrone mit Informationen zur Mauersanierung angeboten. Auf die Kinder warten das DRK Spielemobil und ein Ballonzauberer.

Außerdem wird der aktuelle Planungsstand für den nächsten Wallabschnitt am Freiliggrathwall vorgestellt.

Was ist neu?

In der Gräfte sind die Wege verbreitert und mit neuem hellem Pflaster versehen worden, so dass Radfahrer und Spaziergänger genügend Platz haben.

Der neue Spielplatz ist mit Beteiligung der Kinder zu einem echten Highlight geworden. Eine Hansekogge und Häuserzeile lädt nun zum Spielen und Verstecken ein. Neue Bänke komplettieren das Angebot.

In Höhe des Bürgergartens ist das Mühlenpättken neu angelegt worden und sorgt mit einer neuen Fuß- und Radfahrerampel für eine sichere Querungsmöglichkeit über den Brunowall.

Die Aufgänge auf den Wall sind abgeflacht worden, so dass auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen leichter auf den Wall gelangen können. Auch der Wallkronenweg wurde erneuert und Stolperfallen beseitigt.

Schon im Frühjahr wurden auf diesem Abschnitt 30 neue Bäume gepflanzt, die inzwischen fleißig Blätter gebildet haben und für frisches Grün sorgen. So ist dieser Wallabschnitt fit für die nächsten Generationen.