Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Bewerbungen für das stellvertretende Schiedsamt im Bezirk nördliche Stadtmitte

Die Stadt Soest sucht eine neue stellvertretende Schiedsfrau oder einen neuen stellvertretenden Schiedsmann für das Gebiet nördliche Stadtmitte (Schiedsamtsbezirk 1). Interessierte Personen können sich bis zum 31. Juli 2019 für diese ehrenamtliche Tätigkeit bewerben.

Das Gebiet der Stadt Soest ist in fünf Schiedsamtsbezirke eingeteilt. Für jeden Bezirk muss eine Schiedsperson sowie eine Stellvertreterin bzw. ein Stellvertreter gewählt werden. Aufgrund einer Amtsniederlegung ist nun die Position einer stellvertretenden Schiedsperson in Bezirk 1 frei geworden.

Die Schiedsfrauen und Schiedsmänner führen Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und in Strafsachen durch.
Durch ihre Teilnahme an den zu verhandelnden Sachen, durch die Bereitschaft, den Beteiligten zuzuhören und auf ihr Vorbringen einzugehen sowie durch die Herstellung einer ruhigen und entspannten Atmosphäre schaffen die Schiedspersonen die Voraussetzung dafür, dass die Parteien sich einigen und den sozialen Frieden wiederherstellen.

Die Aufgaben des Schiedsamts nehmen Schiedsfrauen und Schiedsmänner ehrenamtlich wahr. Der Rat der Stadt Soest wählt sie für die Dauer von fünf Jahren. Die Leitung des Amtsgerichtes bestätigt diese Wahl. Nach Ablauf einer Wahlzeit ist eine Wiederwahl möglich.

Wer sich bewerben möchte, muss mindestens 30 Jahre, sollte aber nicht über 70 Jahre alt sein. Besondere Voraussetzungen für eine Bewerbung sind außerdem, dass Bewerberinnen oder Bewerber die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzen, nicht unter Betreuung stehen dürfen und in dem betreffenden Schiedsbezirk wohnen.

Schriftliche formlose Bewerbungen mit Angabe von Name, Vorname, Geburtsname, Anschrift, Geburtstag, Geburtsort, Beruf können bis zum 31.07.2019 bei der Stadtverwaltung Soest, Fachbereich Assistenz & Service, Stabsstelle Recht, Frau Birgit Müller, Windmühlenweg 21, 59494 Soest, eingereicht werden. Für Rückfragen steht Frau Müller unter Telefon (02921) 103 - 5222 oder per E-Mail b.mueller@soest.de zur Verfügung.

Dieser Aufruf erfolgt aufgrund des § 3 Absatz 2 des Schiedsamtgesetzes NRW.