Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

4. Soester Depressionstag am 25. Mai 2019 von 9 bis 15 Uhr in der Volkshochschule Soest

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren wird am Samstag, 25. Mai 2019, ab 10 Uhr der 4. Soester Depressionstag in der Soester Volkshochschule, Nöttenstraße 29, unter dem Motto „Junge Erwachsene und Angehörige“ stattfinden. Die Kooperationspartner KISS, Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe der Kreisverwaltung Soest, Barbara Burges, des Vereins Phönix e.V. Soest, Petra Kerkenberg und John Milbert, sowie Wilfried Moessing von der VHS laden alle Interessierten in die VHS, das Gebäude Kükelhaus und die AWO-Begegnungsstätte im Bergenthalpark ein.

Die Vorträge finden im Gebäude Kükelhaus statt und die Infostände, Gespräche und Bewirtung werden in der Begegnungsstätte Bergenthalpark organisiert. Das Team der AWO Hochsauerland Soest bietet Getränke und einen kleinen Imbiss an.

Bei den Fachvorträgen werden Informationen zum Thema „Depression“ vermittelt und diese können an den Infoständen durch gezielte Fachauskünfte und den Austausch mit Angehörigen, Betroffenen und Fachkräften vertieft werden.

Um 10.00 Uhr ist die Eröffnung des Thementages durch Barbara Burges und John Milbert. Daran schließt sich das folgende Angebot an:

- 10.15 – 11.15 Uhr: Fachvortrag: „Wir müssen reden! Gespräche zwischen Jung und Alt in Zeiten des Umbruchs“. Referent: Dr. med Ewald Rahn (Ärztlicher Direktor der LWL- Kliniken Lippstadt und Warstein)
- 11.45 – 12.45 Uhr: Fachvortrag: „Schule, Ausbildung… wie kann es jetzt weitergehen?“, Referentinnen : Yvonne Miranda, Beate Klapschinski (Dipl.- Sozialpädagoginnen Soester Entwicklungsnetz e.V.)
- 13.45 – 14.45 Uhr: Fachvortrag nur für junge Erwachsene: „Selbstfürsorge für junge Betroffene“; Referentin: Claudia Schäfer (Leiterin der Schreibwerkstatt u. Theater-Therapie Phönix e.V.)
- 13:45 – 14:15 Uhr: Fachvortrag nur für Angehörige: „Unterstützung für Angehörige“, Gesprächskreis Angehörige psychisch erkrankter Jugendlicher und junger Erwachsener

Ferner sind von 9 bis 13.45 Uhr folgende Infostände vor Ort:

- Verein Phönix e.V. Soest
- KISS Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe und Sozialpsychiatrischer Dienst der Abt. Gesundheit Kreis Soest
- LWL Lippstadt, Stadion für Behandlung junger Menschen mit Depressionen
- Selbsthilfegruppen, Depression, Eltern junger psychisch erkrankter Erwachsener, Junge Erwachsene mit Depressionen
- SEN (Soester EntwicklungsNetz e.V.
- Ambulant betreutes Wohnen
- Kath. Beratungsstelle Ehe-, Familie und Lebensfragen
- Wortspiele, die Schreibwerkstatt für junge Erwachsene
- EUTB (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung)
- Station für Transitionspsychiatrie im Zentrum für Verhaltensmedizin LWL Klinik Warstein, Stadion PWO1

12.45 – 13.45 Uhr Mittagspause

Für die Teilnahme an den Vorträgen ist eine schriftliche Anmeldung bei der VHS unter www.vhssoest.de oder vhs@soest.de oder persönlich in der Geschäftsstelle erforderlich. Die Kurs Nr. lautet 30005. Die Gebühr für die Teilnahme an den Vorträgen beträgt 5 EUR.

Der Besuch der Infostände und Informationsaustausch ist selbstverständlich in dem Veranstaltungszeitraum gebührenfrei.