Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Ein Baum im Soester Bürgerwald als Geschenkidee für Erstkommunion oder Konfirmation

Viele Familien in Soest feiern in den nächsten Wochen die Erstkommunion oder die Konfirmation eines Kindes. Wer noch ein passendes Geschenk zu solch einem Anlass sucht, kann über einen Baum im Soester Bürgerwald nachdenken. Solch ein „Zukunftsbaum“ ist nachhaltig, wächst mit dem beschenkten Kind mit und ist in jedem Fall ein konkreter Schritt für den Umwelt- und Klimaschutz.
Er wird ein Leben lang an den Anlass erinnern, zu dem er gepflanzt wurde.

Der Soester Bürgerwald liegt am Endlosen Weg. Hier können seit mehreren Jahren Bürgerinnen und Bürger – mit oder ohne eigenes Grundstück – Bäume pflanzen. Diese „Zukunftsbäume“ eignen sich hervorragend als Erinnerung ein besonderes Ereignis im Leben.

Ein Baum im Bürgerwald kostet pauschal 300 Euro. Dafür kann zwischen unterschiedlichen Arten ausgewählt werden: Die Kommunalen Betriebe Soest AöR (KBS) bieten Stieleiche, Rotbuche, Vogelkirsche, Hainbuche oder Bergahorn sowie Erle, Zitterpappel, Silberweide und Trauerkirsche an. Im Baumpreis sind die Pflanz- und alle zukünftigen Pflegekosten enthalten. Beim Pflanzen sind die Bäume bereits fünf bis sechs Meter hoch. Gepflanzt wird immer im November. Die KBS laden zu diesem Anlass alle Baumspender ein. Auf Wunsch wird auch ein Namensschild auf einer Hinweistafel angebracht (kostenpflichtig).

Wichtig zu wissen: Da zu der Feier der Erstkommunion oder Konfirmation der Baum selbst nicht überreicht werden kann, stellen die KBS den Käufern als Präsent wertige Baumgutscheine aus.

Wer sich mit einem Baum am Bürgerwald beteiligen möchte oder weitere Fragen dazu hat, kann sich an die Stadt Soest, Frau Maria Kroll-Fiedler, Telefon 02921/103-3333 wenden.