Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Künstlergespräch zu der Ausstellung "Gezeiten" mit dem Kulturwissenschaftler Dr. Wolfgang Ullrich

Das Museum Wilhelm Morgner lädt für Sonntag, 25. November 2018, um 14 Uhr zu einem Künstlergespräch mit Hubertus Giebe und Gerard van Smirren ein, die zurzeit gemeinsam die Ausstellung „Gezeiten – Die Dichte der Welt“ im Museum Wilhelm Morgner zeigen.
Ihr Gesprächspartner wird Dr. Wolfgang Ullrich sein, der in Leipzig als Autor, Kunsthistoriker, Kulturwissenschaftler, -kritiker und Berater tätig ist. Wolfgang Ullrich gilt als scharfer Beobachter und Kritiker der aktuellen Entwicklungen in der Kunstlandschaft. Seine Publikationen u.a. „SiegerKunst“ und „Wa(h)re Werte“ finden dank ihrer klaren, fundierten Analysen und Reflektionen ein deutschlandweites Echo in der Diskussionskultur.

Die Moderation des Gespräches liegt in den Händen von Dr. Jochen Venus, Medienwissenschaftler an der Forschungsstelle Populäre Kulturen der Universität Siegen. Ihm ist das jeweilige Oeuvre der drei Diskutanten besonders vertraut.

Der Eintrittspreis in das Museum Wilhelm Morgner kostet 2 Euro. Die Teilnahme an dem Künstlergespräch ist kostenfrei.

Zur Vita von Prof. Dr. Wolfgang Ullrich: Geb. 1967 in München. Ab 1986 Studium der Philosophie, Kunstgeschichte, Logik/ Wissenschaftstheorie und Germanistik in München. Von 2006 bis 2015 Professor für Kunstwissenschaft und Medientheorie an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. Seither freiberuflich tätig in Leipzig als Autor, Kulturwissenschaftler und Berater.

Zur Vita von Dr. Jochen Venus: Geb. 1969, Studium der Philosophie, Allgemeine Literaturwissenschaft, Soziologie und Medienwissenschaft, arbeitet derzeit als Medienwissenschaftler an der Forschungsstelle Populäre Kulturen der Universität Siegen.