Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Museum Wilhelm Morgner lädt Kinder und Jugendliche zum Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus ein

Das Museum Wilhelm Morgner beteiligt sich wieder am bundesweiten Türöffner-Tag der "Sendung mit der Maus" und lädt am Mittwoch, 3. Oktober, Kinder und Jugendliche von 5 bis 15 Jahren dazu ein, das Museum und seine Kunstwerke zu erkunden. Es werden an diesem Tag zwei Termine angeboten, nämlich 11 und 15 Uhr. Insgesamt können 30 Kinder und Jugendliche teilnehmen. Anmeldungen sind per E-Mail möglich an a.werntze@soest.de Gemeinsam begeben sich die Kinder und Jugendlichen auf die Suche nach den Bildern von Wilhelm Morgner. Sie spüren der Wucht seiner Farben nach, seiner Lust,
sich immer wieder selbst ins Bild zu setzen, und seiner Verwandlung der Landschaftsaufnahmen in expressionistische Farben und Formen.
Zuerst erkunden die Gruppen das Museum. Dabei öffnen sie Türen, durch die nicht jeder schreiten darf, lernen den Namensgeber Wilhelm Morgner und seine Freunde kennen, aber auch Hans Kaiser, einen Künstler, der Morgner besonders verehrt hat. Dieser Künstler ist Glasmaler geworden und hat viele Fenster in Kirchen geschaffen, so auch in der benachbarten Kirche St. Patrokli. Anschließend geht es in die eigene Arbeit: Alle sind eingeladen, selbst kreativ zu werden, zu entdecken, wie mit Farbe umgegangen werden kann, wie Farbe wirkt, was sie mit Menschen macht. Es entstehen Bilder. Dabei können sich die Teilnehmenden entscheiden, ob sie lieber Glasmaler sein möchten wie Hans Kaiser oder Maler wie Wilhelm Morgner.
Weitere Informationen zum Türöffner-Tag gibt es online unter: www.wdrmaus.de/tuer_oeffner_tag