Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Multinationales Jugendcamp mit der Partnerstadt Strzelce Opolskie

Der Einladung zur Teilnahme an einem multinationalen Jugendcamp der polnischen Partnerstadt folgte jetzt eine Soester Jugendgruppe unter der Leitung von Alan Green und Nicola Bense.

Die 13 köpfige Gruppe verbrachte eine erlebnisvolle Woche in Borowice im Riesengebirge. Die polnischen Gastgeber aus Strzelce Opolskie hatten insgesamt 60 Jugendliche aus Druskininkai/Litauen, Holice/Tschechien, Tysmenitsa/Ukraine und Soest zu diesem Jugendcamp eingeladen. Das Motto lautete „What Europe we would like to live?“ „In welchem Europa möchten wir leben?“ Die Jugendlichen arbeiteten in gemischten Gruppen in verschiedenen Workshops und verständigten sich auf Englisch. Gerade in der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, dass junge „Europäer“ sich mit den geschaffenen politischem Zielen der EU und den Möglichkeiten für junge Menschen aus verschiedenen Nationen auseinandersetzen. Das Projekt wurde aus Mittel des EU Programms Erasmus+ finanziell gefördert.

Am Anreisetag begrüßte der stellv. Bürgermeister Joseph Kampa die Jugendlichen und ihre Leitungen. Ein Ausflug mit Stadtführung in Wroclaw (Breslau) gehörte ebenso zum umfangreichen Programm wie sportliche Aktivitäten und inhaltliche Diskussionen über aktuelle Themen in der EU.

Bei gemeinsam ausgerichteten „Länderabenden“ stellten die Jugendlichen ihre Städte und typische regionale Essensspezialitäten (z.B. Soester Pumpernickel mit westfälischem Schinken) vor. Der Kontakt unter den 5 Nationalitäten war hervorragend und es herrschte eine „Superatmosphäre“.

Für die Organisation und Begleitung seitens der Stadt Soest waren Brigitte Mehrfert von der Abteilung Jugend und Wilfried Moessing von der Volkshochschule verantwortlich.