Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Soester Jugendforum am 17. Juni im Blauen Saal

Plakat zum Soester Jugendforum

Es wird um Freizeitmöglichkeiten in Soest gehen, um den Straßenverkehr und auch um Integration: Am 17. Juni 2018 wird im Blauen Saal des Rathauses wieder ein Soester Jugendforum stattfinden. Alle 12- bis 18-Jährigen in der Stadt sind zum Mitmachen und vor allem zum Mitreden eingeladen. Denn das ist das vorrangige Ziel der Veranstaltung: Soester Jugendliche machen Vorschläge und entwickeln Ideen für Projekte oder Angebote in der Stadt, die verändert werden oder ganz neu aufgelegt werden sollten.

Die Vorbereitungen für das Jugendforum laufen bereits seit Ende 2017. Bereits in dieser Phase legte die Stadt Soest Wert darauf, dass die junge Generation selber aktiv werden kann. So gründeten Jugendliche nach einem ersten Aufruf der Abteilung Jugend und Soziales zwei Planungsteams für das Jugendforum. Eine Gruppe kümmert sich seitdem um die Organisation. Die andere übernahm die Werbung für das Jugendforum. Unter anderem besuchte sie alle weiterführenden Schulen in der Stadt und lud die Schülerinnen und Schüler in den Pausen zum Mitmachen ein. Außerdem entstand auf diese Weise eine eigene Website, die am Mittwoch, 23. Mai, online geht. Hier finden interessierte Jugendliche weitere Infos zum Jugendforum.

Das Jugendforum wird am 17. Juni um 13 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer beginnen und es soll um 16 Uhr enden. Bei ihrer Tour durch die Schulen erfuhr das Orga-Team, dass die Gleichaltrigen sich vor allem für die drei Themen Freizeit, Mobilität und Integration interessieren. Zu diesen drei Bereichen werden beim Jugendforum Arbeitsgruppen gebildet. Am Ende der Veranstaltung soll dann eine Liste mit konkreten Anregungen und Ideen existieren, die der Soester Rat erhält, um möglichst viele Vorschläge umzusetzen.