Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Abwassergebühren bleiben 2018 unverändert

Die Abwassergebühren in Soest bleiben im Jahr 2018 auf dem Stand des Vorjahres. In der Sitzung des Verwaltungsrates der Kommunalen Betriebe Soest AöR (KBS) am Dienstag, 16. Januar, fand keines der drei Modelle für eine Neukalkulation der Gebühren eine Mehrheit. Damit gilt die Abwassergebührensatzung des Jahres 2017 unverändert fort.

Die Berechnung des Abwassergebührenbedarfs ist in jedem Jahr erforderlich. Die Politik hatte die Verwaltung beauftragt, für die Kalkulation für das Jahr 2018 mehrere Alternativen vorzulegen. Dabei sollten auch die Empfehlungen der Gemeindeprüfungsanstalt berücksichtigt werden, die Veränderungen bei der Berechnung der kalkulatorischen Zinsen und der kalkulatorischen Abschreibungen vorgeschlagen hatte.

Dem Verwaltungsrat lagen damit am 16. Januar drei Alternativen vor, von denen ein Berechnungsmodell eine Verringerung der Abwassergebühr und zwei andere Modelle unterschiedliche starke Anhebungen der Gebühr enthielten. Keine der Alternativen fand bei den Abstimmungen eine Mehrheit. Somit gilt die Abwassergebührensatzung des Jahres 2017 weiter.