Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

"Nacht der Lichtkunst" am 25. November

 

Am 25. November findet in der gesamten Hellweg-Region wieder die Nacht der Lichtkunst statt. Anlässlich dieser 2. Veranstaltung haben die Städte Soest und Lippstadt wieder ein gemeinsames Programm samt Bustransfer vereinbart.

In Soest wird um 17.30 Uhr zunächst unter der Führung von Dr. Norbert Wex, Leiter der Abteilung Kultur der Stadt Soest, das Lichtkunstobjekt "Ein Pilgerstab für Soest" am Bahnhof besucht und besprochen. Der Pilgerstab wurde 2016 durch die Unterstützung des Landes NRW und vieler örtlicher Sponsoren errichtet und bezieht sich auf die lebhafte Pilgertätigkeit im mittelalterlichen Soest und an diesem Ort auch auf das früher vorhandene, nahegelegene Brüdertor.

Von dort aus gehen die Teilnehmer ins Museum Wilhelm Morgner. Dort spricht der Bonner Künstler Christoph Dahlhausen über Lichtkunst und insbesondere zu seiner temporär installierten Arbeit "Stabilizing Light, Soest 2017" im RAUM SCHROTH. Diese Arbeit, mit der das Museum derzeit auch nachts blau illuminiert wird, ist Bestandteil der laufenden Ausstellung "Hellweg Konkret: Gäste Konkret" und wird eigens für diese Nacht der Lichtkunst über das Ende der Ausstellung hinaus zu sehen sein.

Um etwa 18.45 Uhr fährt ein Bus vom Museum Wilhelm Morgner nach Lippstadt, damit Fahrgäste das Programm an der Lippstädter Lichtpromenade mit ihren 14 Installationen besuchen können. Die Partnerstadt bietet Künstler- und Kuratorengespräche sowie ein interessantes Musikprogramm an. Der Bus fährt um 22 Uhr ab Lippstadt Stadttheater zurück nach Soest zum Bahnhof.

Lichtreisetickets sind ab sofort an der Kasse der Stadthalle Soest erhältlich: Dasselwall 1, 59494 Soest, Telefon 02921 / 36331, E-Mail: info@stadthalle-soest.de. Die Stadthalle ist geöffnet montags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 13 Uhr. Der Ticketpreis beträgt im Vorverkauf 15,90 Euro pro Person, für Kinder bis 12 Jahre ermäßigt 7,90 Euro. Die Lichtreisetickets gelten nur für die gebuchte Reise. Weitere Spielorte in der Region können aber besucht werden.

Spielorte-Tickets kosten im Vorverkauf und an der Abendkasse 10,90 Euro sowie ermäßigt 7,90 Euro (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab einem GdB von 50) und gelten ebenfalls für alle Orte. Die Abendkasse ist ab 17 Uhr im Museum Wilhelm Morgner geöffnet. Alle Tickets sind auch über den Ticketshop www.hellweg-ein-lichtweg.de zu buchen. Neben der Lichtreise Soest / Lippstadt kann hier auch das umfangreiche Programm der gesamten Region erkundet werden.