Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Bebauungsplan "Rennekamp" liegt für die Bürgerinnen und Bürger aus

Im Falle der Planung für Wohngrundstücke im Baugebiet „Rennekamp“ beginnt jetzt die dritte Bürgerbeteiligung. Der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 108 „Rennekamp“ und der entsprechenden 183. Änderung des Flächennutzungsplans liegt ab Montag, 6. März, bis einschließlich Montag, 21. März, im Rathaus 2 aus. Bürgerinnen und Bürger können sich die Unterlagen ansehen. Sie können auch Anregungen oder Bedenken bei der Verwaltung einreichen, allerdings nur bezogen auf die geänderten Teile des Bebauungsplanes. Alle Änderungen sind im Aushang und den Anlagen rot dargestellt. Es geht dabei um die veränderte Lage von drei Baufeldern, eine veränderte Lage der Aufweitung in der Straße Rennekamp im verkehrsberuhigten Bereich, Änderungen von Tiefgaragenflächen, eine geringfügige Änderung der Geschossflächenzahl in einem Bereich, Änderungen bei Geh- und Fahrrechten, die Rücknahme des südwestlichen Erschließungsstiches und eine geringfügige Verschiebung der Lärmschutzwand am Rigaring.

Das Neubaugebiet „Rennekamp“ liegt etwa 300 Meter südöstlich der Altstadt zwischen Niederbergheimer Straße, Rigaring, der ehemaligen Bahntrasse der Westfälischen Landeseisenbahn und dem Gelände des Archigymnasiums. Ziel der Planung ist es, auf den ehemaligen Gewerbeflächen eine Wohnbebauung zu ermöglichen.