Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Veranstaltungen der Stadtbücherei Soest

Die Stadtbücherei Soest, Severinstraße 10, bietet in den kommenden Wochen Veranstaltungen für Kinder und für Erwachsene an.

- Zum Valentinstag am Dienstag, 14. Februar, veranstaltet die Bücherei einen Literarischen Spaziergang. Büchereileiterin Alexandra Eckel begibt sich mit ihren Gästen auf einen romantischen Weg in die Altstadt. An ausgewählten Plätzen wird sie heitere und spannende Kurzgeschichten, Gedichte und Textauszüge rund um das Thema Liebe vorlesen. Beginn ist um 18.30 Uhr an der Stadtbücherei, die Teilnahme ist kostenlos.

- Am Montag, 17. Februar, findet von 11 bis 12 Uhr die nächste Onleihe-24-Sprechstunde statt. Die Reihe wurde erst kürzlich ins Leben gerufen und stößt auf große Resonanz. Büchereileiterin Alexandra Eckel wird den Nutzern des Onleihe-24-Angebotes Fragen zu Notebook, Reader, Tablet oder Smartphone Fragen beantworten und die Benutzung der Onleihe-24 erläutern. Wer zur Sprechstunde kommt, sollte jeweils das eigene Gerät sowie die entsprechenden Zugangsdaten (auch für das E-Mail-Konto) mitbringen. Die weiteren Onleihe-24-Sprechstunden in den kommenden Wochen werden am Montag, 3. März, von 11 bis 12 Uhr sowie am Montag, 13. März, von 17 bis 18 Uhr stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos.

- Der landesweite Sehbehinderten-Lesewettbewerb wird am Mittwoch, 8. März, von der Von-Vincke-Schule mit Förderschwerpunkt Sehen des LWL in der Stadtbücherei Soest ausgerichtet. Teilnehmen werden ab 10.30 Uhr sehbehinderte Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Förderschulen „Sehen“ des Landes NRW. Zuhörer sind dazu willkommen. Der Eintritt ist frei.

- „The place to be“ lautet das Motto der „Nacht der Bibliotheken 2017“ am Freitag, 10. März. Das Team der Stadtbücherei bietet allen Besucherinnen und Besuchern von 19 bis 22.30 Uhr ein abwechslungsreiches Abendprogramm, das zum Bleiben und Mitmachen einlädt. Die „Nacht der Bibliotheken“ startet zudem mit der beliebten Happy Hour: Die Jahresgebühr beträgt dann nur 10 Euro statt 20 Euro. Das Motto der diesjährigen „Nacht der Bibliotheken“ fasst die Realität in Worte, da Besucherinnen und Besucher die Bibliothek längst nicht mehr als Ort der Buch-Ausleihe schätzen, sondern als Lieblingsort zum Treffen, Klönen, Speilen, Träumen und Lernen.

- Um den Bundesfreiwilligendienst dreht sich ein Vortrag von Franz Schwanzer am Donnerstag, ab 19 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

- Das Programm der Stadtbücherei für Kinder startet am Donnerstag, 23. Februar, mit „Karnevalsgeschichten“. Beginn ist um 16.30 Uhr. Kostenlose Eintrittskarten für Kinder ab 4 Jahren gibt es ab 9. Februar in der Stadtbücherei. Das Kamishibai-Erzähltheater für Kinder ab 4 Jahre präsentiert dann am Donnerstag, 23. März, die Geschichte „Leo Lesemaus kann nicht verlieren“. Beginn ist um 16.30 Uhr. Kostenlose Eintrittskarten gibt es ab 9. März in der Stadtbücherei.