Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Museum Wilhelm Morgner ist Denkmal des Monats Januar 2017

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Bereich Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, hat das Museum Wilhelm Morgner als Denkmal des Monats Januar 2017 ausgezeichnet. Der LWL würdigt damit einerseits das 1962 errichtete Haus als Beispiel der Architekturströmung der Nachkriegsmoderne in Soest. Gleichzeitig ist der Titel eine Anerkennung für das Ergebnis der jüngsten Umbaumaßnahmen. Sie machten „in bemerkenswerter Weise den beschwingten gesellschaftlichen und architektonischen Aufbruch der frühen 1960-er Jahre“ wieder bewusst, heißt es in der Begründung des LWL.

Das Museum Wilhelm Morgner war eineinhalb Jahre lang modernisiert und saniert worden. Es bietet seit der Wiedereröffnung im Mai 2016 nicht nur zeitgemäße Ausstellungsflächen für die museale Nutzung sowie den neuen Raum Schroth, sondern bereichert als Haus der Bildung und Kultur das öffentliche Leben der Stadt. Wesentliche Ziele der Modernisierung waren es, möglichst viel Originalsubstanz des Gebäudes zu erhalten und Gestaltungsideen der 1960-er Jahre für die Besucher erlebbar zu machen. Dabei gelang es, technische Kompromisslösungen für eine moderne, möglichst barrierefreie und multifunktionale Nutzung zu finden. Neben dem LWL förderten auch der Bund und das Land NRW die Sanierungs- und Umbaumaßnahmen im Rahmen der Städtebauförderung.

Weitere Informationen zu der Auszeichnung des Museums Wilhelm Morgner finden Sie hier auf den Seiten des LWL.