Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Stadt Soest gründet die Stiftung Kulturstadt Soest

Peter Wapelhorst, Christiane Mackensen, Jutta Maybaum, Dr. Klaus Dringenberg, Lavinia Haupt, Dr. Norbert Wex, Michael Supe, Dr. Annette Werntze, Horst Hagenkötter und Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer (von links) haben die neue Stiftung Kulturstadt Soest auf den Weg gebracht.

Mit der Stiftung Kulturstadt Soest erhält die Kunst- und Kulturszene in der Stadt einen neuen, starken Partner. Die Stadt Soest hat die Stiftung zur Förderung von Kunst und Kultur gegründet, insbesondere zur Unterstützung der städtischen Museen und zur Bewahrung des städtischen Kunstbesitzes.

Das Grundvermögen speist sich aus Zustiftungen der Stadt Soest und der Sparkasse Soest in Höhe von jeweils 25.000 Euro sowie aus dem Vermögen der Victoria Kettschau Stiftung, die in der Stiftung Kulturstadt Soest aufgeht. "Es ist also ein gutes Fundament gelegt, um die Kultur in Soest weiter auszubauen und zu profilieren", erklärt Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer. Weitere Zustiftungen sind ab sofort möglich. Die Kapitalerträge der Stiftung werden im Sinne des Stiftungszwecks zur Finanzierung kultureller Projekte eingesetzt werden. "Wir bieten jenen Menschen, welche die Kultur in Soest dauerhaft unterstützen wollen, nun eine gute Möglichkeit", ergänzt Erster Beigeordneter Peter Wapelhorst, "darauf können wir stolz sein.“

Der Stiftungszweck spiegelt sich in der Zusammensetzung des dreiköpfigen Vorstands wider, welcher die neue Stiftung führt: Das Gremium besteht aus Peter Wapelhorst, Dr. Norbert Wex und Dr. Annette Werntze. Komplettiert wird die Verwaltung der Stiftung durch einen Stiftungsbeirat. Ihm gehören Christiane Mackensen, Lavinia Haupt, Jutta Maybaum, Heidrun Funke, Maria-Luise Pepinghege, Stefanie Kober, Dr. Klaus Dringenberg und Winfried Hagenkötter als Vertreter des Stadtrats an. Mitglieder der Stifterversammlung sind zunächst Michael Supe aus dem Vorstand der Sparkasse Soest sowie Horst Hagenkötter von der Victoria Kettschau Stiftung.