Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Je 500 Euro für die Fördervereine von Grundschulen

Kinder der Patrokli-Grundschule und der Georg-Grundschule haben jeweils 500 Euro Preisgeld für die Fördervereine ihrer Schulen "erlaufen". Mit diesem Geld belohnt die Abteilung Stadtentwicklung der Stadt Soest die "Walking Busses" der beiden Grundschulen dafür, dass die Mädchen und Jungen bei Wind und Wetter in kleinen Gruppen zu Fuß zur Schule gehen.

Bei einem kleinen Wettbewerb waren am 22. September die "Laufbusse" beider Schulen gegeneinander angetreten. Zu gewinnen waren insgesamt 1000 Euro. Am Ende hatten die einen Schülergruppen mehr Kilometer zurückgelegt, dafür nahmen bei anderen Gruppen mehr Mädchen und Jungen teil. So konnte das Preisgeld am Ende fair geteilt werden. Christine Niggemeier von der Abteilung Stadtentwicklung überbrachte jetzt das Preisgeld an Astrid Hartmann, Leiterin der Patrokli-Schule, und Georg-Schulleiter Andreas Dittmann, die sich natürlich mit den Elternvertretungen in den beiden Fördervereinen über den kleinen Geldsegen freuten.

Ausgesprochen einig sind sich die Fördervereine über die Verwendung der Gelder: Birgit Ebeling-Volkmann und Tatjana Remcsukova vom Förderverein der Georg-Grundschule sowie Edith Buntrock vom Verein der Eltern, Freunde und Förderer der Patroklischule Soest e.V. betonen, dass damit die Neugestaltung der Außenflächen an den Schulen unterstützt werden soll.

Bei einem "Walking Bus" handelt es sich um eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die morgens auf einer festgelegten Strecke zur Schule gehen, dabei von Eltern begleitet werden und an bestimmten Treffpunkten weitere Kinder einsammeln, Gesundheitliche Aspekte sowie ein Plus an Verkehrssicherheit sind die Vorteile des Zu-Fuß-zur-Schule-Gehens.