Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Neuer Mietspiegel für Soest liegt vor

Seit dem 1. März 2016 gilt in Soest ein neuer Mietspiegel. Der bislang letzte Mietspiegel aus dem Jahr 2012 wurde angepasst. Der Mietspiegel ist eine Vergleichsmieten-Tabelle für Mieten, die nicht preisgebunden sind. Er dient damit als Orientierungshilfe für Vermieter und Mieter, um eine Miethöhe zu vereinbaren. Dabei werden die Art, die Größe, die Ausstattung, die Beschaffenheit und die Lage einer Wohnung berücksichtigt. Wer die Vergleichsmieten-Tabelle nutzt, muss ferner beachten, dass es sich um Richtwerte für Nettomieten handelt, wobei sich die Mietwerte auf Wohnungen von 45 bis 110 Quadratmetern beziehen.

Für den aktuellen Mietspiegel fanden mehrere Arbeitsbesprechungen statt, an denen neben der Stadt Soest der Verband Haus & Grund, der Mieterverein des Kreises Soest, der Immobilienverband Deutschland, die Wohnungsgenossenschaft Soest-West, die KWS und der Soester Gemeinnützige Bauverein / Immobilien GmbH teilgenommen haben. Grundlage der Übersicht sind die Daten von 1600 Soester Wohnungen. Die neue Übersicht berücksichtigt nun die Baujahre 2007 bis 2011. Für die Baujahre ab 2012 gilt eine freie Vereinbarung der Miethöhe.

Die Höchstwerte für modernisierte Immobilien werden nach den Baujahresklassen gestaffelt. Für die Baujahresklassen 1991 bis 2001 wird in der einfachen Wohnlage 5,10 Euro bis 5,70 Euro, in der mittleren Wohnlage 5,95 Euro bis 6,35 Euro, und in der guten Wohnlage 6,80 Euro bis 7,05 Euro festgestellt. Für die Baujahresklassen 2002 bis 2011 wird in der einfachen Wohnlage 5,70 Euro bis 6,80 Euro, in der mittleren Wohnlage 6,35 Euro bis 7,60 Euro und in der guten Wohnlage 7,05 Euro bis 8,20 Euro festgestellt. Die „restlichen“ Werte in der Mietwerttabelle werden um 4 Prozent angehoben

Der Mietspiegel ist gültig ab dem 01.03.2016 und erhältlich bei folgenden Stellen:

- Stadt Soest, Abteilung Jugend und Soziales, Am Vreithof 8, sowie als pdf-Download im Internet hier.

- Bei Haus & Grund, Marktstraße 2, 59494 Soest.

Es gibt keine Pflicht, einen Mietspiegel aufzustellen. Seit 1975 macht ein entsprechendes Gesetz dies aber möglich. In Soest wird seit 1976 ein Mietspiegel vereinbart. An der Erstellung des Mietspiegels nehmen Vertreter von Verbänden und Organisationen der Hauseigentümer, der Makler, der Wohnungsgesellschaften, der Mieter und der Stadt Soest teil.