Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Stadt setzt weiteres Erdgasfahrzeug ein

Die Stadt Soest setzt bei ihrem Fuhrpark weiterhin auf alternative Antriebe. So wird ab sofort das fünfte Erdgasfahrzeug in der Fahrzeugkolonne genutzt. Dieses wird zukünftig bei der Poststelle im Rathaus II am Windmühlenweg eingesetzt und dient der Beförderung und Verteilung der zentral eingehenden Postsendungen.

Erdgas ist deutlich klimafreundlicher und verfügt über bessere Emmissionseigenschaften als Benzin- oder Dieselkraftstoffe. Neben den günstigeren Kraftstoffkosten können sich Eigentümer von Erdgasfahrzeugen seit dem Jahr 2009 zudem über eine preiswertere Kraftfahrzeugsteuer freuen.

Die Stadt und die Kommunalen Betriebe besitzen insgesamt 24 Dienst-PKW. Der Anteil von mit Erdgas betriebenen PKW liegt somit bei über 20 Prozent. Die Verwaltung erfüllt ihre Vorbildfunktion beim Klimaschutz so in einem besonders umfassenden Maß. Das neue Fahrzeug wurde mit einem Erdgas-Aufkleber gekennzeichnet, um den Bekanntheitsgrad der Technologie zu erhöhen. Bereits seit Oktober 2010 bieten die Soester Stadtwerke außerdem „100% klimaneutrales Erdgas“ an der Avia-Tankstelle am Overweg an.

 

Ulrich Günther, Carsten Peters und Marek Kurzepa stellten jetzt das neue Erdgasfahrzeug vor. Foto: Stadt Soest