Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Erster Spatenstich für das Kolping-Hotel Susato

Das Kolping-Bildungswerk Paderborn hat mit dem Bau des Hotels Susato am Dasselwall in Soest begonnen. Zum ersten Spatenstich für das integrative Hotel mit 120 Betten wünschten Soests Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer sowie Ferdinand Griewel als Geschäftsführer der Wirtschaft- und Marketing Soest GmbH und damit auch der benachbarten Stadthalle eine reibungslose Bauphase.

Für Bürgermeister Dr. Ruthemeyer ist der Hotelneubau ein „Leitprojekt“ für die Stadt, das Soest insbesondere als Tagungsstandort stärken wird. Ferdinand Griewel hofft ferner auf Impulse für den Tourismus in der Stadt, indem die zusätzlichen Hotelkapazitäten mehr Übernachtungsgäste nach Soest locken. Für die Unterstützung des Hotelprojektes durch die Stadt bedankte sich Wolfgang Gelhard, Geschäftsführer des Kolping-Bildungswerkes. Die Stadtverwaltung habe die Baupläne in bemerkenswert kurzer Zeit genehmigt. Diesem Dank schlossen sich Heiner Brambring, Aufsichtsratsvorsitzender des Kolping-Bildungswerks Paderborn, Regina Schafmeister (Geschäftsführerin des Kolping-Forums Soest), Architekt Peter Bee sowie Ulrich Henrichsmeier, Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, und Robert Schlautmann, Volksbank Beckum-Lippstadt, an.

Für März 2016 ist die Grundsteinlegung für das Hotel Susato geplant. Die Eröffnung des Hauses, das auch sechs barrierefreie Zimmer bieten wird und in dessen Betrieb 14 Stellen für behinderte Beschäftigte vorgesehen sind, möchte das Kolping-Bildungswerk im Frühjahr 2017 feiern.