Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Reibungsloser Umzug aus Turnhallen ins Kolpinghaus

Die bisher in den Turnhallen des Conrad-von-Soest-Gymnasiums untergebrachten Flüchtlinge sind am Dienstag, 1. September, wie geplant in die ehemalige Kolping-Bildungsstätte in Soest umgezogen. Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Soest sowie Mitarbeiter der Stadt Soest fuhren die Flüchtlinge in kleinen Gruppen aus der bisherigen Notunterkunft zum Kolpinghaus, das innerhalb von drei Wochen vom Kolping-Bildungswerk Paderborn für diesen Zweck wieder instand gesetzt worden war. Der Umzug begann wie vorgesehen nach dem Frühstück und war um 12 Uhr reibungslos abgeschlossen. '

Seit den Mittagsstunden räumen nun Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sowie Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe Soest die Convos-Hallen wieder aus. Ab kommendem Montag, 7. September, sollen die Hallen wieder für den Sportunterricht sowie den Vereinssport zur Verfügung stehen. Es ist geplant, dass nach dem Aufräumen in den Hallen am Mittwoch auch die Holzplatten entfernt werden können, die zum Schutz des Hallenbodens ausgelegt worden waren. Zum Ende der Woche findet dann die Reinigung der Hallen statt.