Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Masterplan Klimapakt Soest

Vorstellung der Handlungsfelder und des Maßnahmenkatalogs

Der Masterplan Klimapakt ist jetzt fertiggestellt und wird politisch beraten.

Dem Masterplan wurde im Ausschuss für Umwelt, Natur- und Klimaschutz am 04.02. einstimmig zugestimmt und er wurde vom Stadtentwicklungsausschuss am 11.02. zur Kenntnis genommen. Im Haupt- und Finanzausschuss soll er vorberaten und im April im Rat entschieden werden.

Sie können alle Dokumente für die politische Beratung einsehen:
Beschlussvorlage
Anlage 1 Präsentation Masterplan Klimapakt Soest
Anlage 2 Maßnahmensteckbriefe

Klimaneutralität bis 2030 ist ein sehr ambitioniertes Ziel, das sich bisher nur sehr wenige Kommunen gesetzt haben.

Das Ziel, bei den Treibhausgas-Emissionen von einem CO2e-Ausstoß pro Kopf in Soest von 7,4 t auf 1 t zu kommen, kann nur gemeinsam erreicht werden. Der Zeitraum ist zu knapp, um auf den später zu erwartenden Technologiewandel (Wasserstoff, Synthetisches Gas, usw.) zu setzen. Es muss mit Technik erreicht werden, die heute schon erprobt und bewährt ist.

Deshalb zeigt der Masterplan Klimapakt Soest einen machbaren Weg mit den derzeitig verfügbaren Stellschrauben aufzeigen. Es werden Handlungsfelder aufgezeigt, zu denen später im Masterplan Maßnahmen beschrieben werden.

Große Handlungsfelder sind Photovoltaik, Windenergie, Energetische Sanierung, Wärmeversorgung, Mobilität, Öffentlichkeitsarbeit/Suffizienz und Konzern Stadt Soest.

Soest wird als Klimaneutrale Smart City zur Vorreiterstadt werden, rechnet mit einem Innovationsschub und einem Ansteigen der Wirtschaftskraft für Soest.

Die Aufzeichnung des Vortrages von Reiner Tippkötter zum Masterplan Klimapakt am 04.02.2021 im Ausschuss für Umwelt, Natur und Klimaschutz starten Sie mit einem Klick auf das Video.



Förderprogramm Photovoltaik

Das Förderpropgramm für 2020 ist ausgeschöpft. Für 2021 wird ein neues Programm mit erweiterten Modalitäten aufgelegt. Nach Genehmigung des Haushalts 2021 (ca. Ende März) können neue Fördergelder beantragt werden.

Bitte beachten Sie: Vor Erhalt einer Förderzusage darf keine Auftragsvergabe erfolgen.

 

Als Sofortmaßnahme 2020 für den Klimaschutz unterstützte die Stadt Privatbürgerinnen und -bürger, die eine PV-Anlage auf ihrem Dach installieren ließen. Über das Förderprogramm wurden Anlagen mit 500 Euro bezuschusst, die den Förderrichtlinien entsprechen.

Das Förderprogramm ist mittlerweile beendet, weil das Zuschussbudget erschöpft ist.

Die Förderrichtlinie und die zugehörigen Antragsunterlagen finden Sie hier.

Das Solarkataster bietet Ihnen eine erste Möglichkeit zu schauen, inwieweit die Ausrichtung Ihrer Dachflächen für eine Photovoltaikanlage grundsätzlich geeignet ist.

Förderprogramm Lastenräder

Die Stadt Soest legte als Sofortmaßnahme 2020 ein Förderprogramm für Lastenräder auf.  Das Zuschussbudget ist mittlerweile erschöpft und das Programm somit beendet.

Die Förderung ist als eine Maßnahme zur Verkehrswende und damit zur angestrebtne Klimaneuträlität zu sehen. Dazu brauchen wir weniger Autoverkehr und mehr Fahrradverkehr. Gefördert weuden elektronisch unterstützte oder muskelbetriebene Lastenräder. Mit Lastenrädern können vielfältige Alltagsherausforderungen gemeistert werden, z.B. Kinder wegbringen und holen oder einen größeren Einkauf bewältigen. So können Menschen auch ohne Auto mobil sein, vielleicht den Dritt- oder Zweitwagen oder sogar das einzige Auto abschaffen.

Die Förderung war für Privathaushalte in Form einer Anteilsfinanzierung von 500 € vorgesehen. Die Förderrichtlinie und die damaligen Antragsunterlagen finden Sie hier

Das Förderprogramm ist mittlerweile beendet, da das Zuschussbudget ausgeschöpft ist.

Energie- und CO2-Äquivalent-Bilanz für die Stadt Soest von 2013 bis 2018 finden Sie hier 

mehr...

 

Klimaschutz-Broschüre zieht Zwischenbilanz für Soest

Die Haushalte in Soest erhalten in diesen Tagen die erste Klimaschutz-Broschüre der Stadt. Das achtseitige Heft zieht eine Zwischenbilanz der Klimaschutzmaßnahmen seit 2009 und gibt einen Ausblick auf viele Herausforderungen und Projekte, die es in der Zukunft geben wird. Die Stadt soll bekanntlich bis 2030 klimaneutral werden

mehr...

 

Mit dem SoestTicket für 30 Euro im Monat in ganz Soest Bus fahren

Für 30 Euro den ganzen Monat lang in Soest Bus fahren -das neue SoestTicket macht es möglich. Zum 1. September 2020 startet das durch die Stadt rabattierte Monatsticket-Abonnement, welches das Busfahren attraktiver machen und auf diese Weise auch dem Klimaschutz dienen soll

mehr...

Neue Rathausräder für den Klimaschutz

Sechs Fahrräder und vier Pedelecs erweitern ab sofort den Fuhrpark der Dienstfahrzeuge von Stadtverwaltung und Kommunalen Betrieben Soest (KBS). Die Anschaffung der Zweiräder ist eine der Sofortmaßnahmen zum Klimaschutz, welche durch den Rat am 25. Juni 2020 beschlossen wurden

mehr...

Ansprechpartner

Uwe Dwornik
Abteilung Stadtentwicklung und Bauordnung

Maria Kroll-Fiedler
Abteilung Stadtentwicklung und Bauordnung


Rainer Wolf

Abteilung Stadtentwicklung und Bauordnung

Sophia Zierock
Abteilung Stadtentwicklung und Bauordnung