Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Sportvergleich 2017

Am 10. Juni 2017 wurde zum 44. Mal der mittlerweile seit 65 Jahren zwischen Soest in Westfalen und Soest (gesprochen „Suust“) in den Niederlanden bestehende Sportvergleich ausgetragen. Neben seinem niederländischen Amtskollegen Rob Metz und den 175 Sportlern aus beiden Städten konnte Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer auch eine große Gruppe von Künstlern und Kunstinteressierten aus der niedelrändischen Partnerstadt begrüßen. Die Kunstdelegation war auf Einladung des Kunstvereins Kreis Soest in die Bördestadt gereist und freute sich auf ein abwechslungsreiches Programm, das die Kunstinteressierten unter anderem durch das Museum Wilhelm Morgner, die Druckwerkstatt Egidius in Deiringsen und den Kunstsaal des Kunstvereins führte.

Die Sportwettkämpfe der insgesamt 16 Basketball-, Fußball-, Tischtennis- und Volleyball-Teams wurden bis in den Nachmittag auf den Sportanlagen des Schulzentrums ausgetragen und endeten mit einem ausgeglichenen Endergebnis von 4:4. Nach den Wettbewerben hatten die Sportvergleichsteilnehmer die Möglichkeit, sich bei einem gemeinsamen Bummel durch die Altstadt näher kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen.

Die mit Burgermeester Rob Metz angereiste Delegation mit Vertretern der Gemeente Soest und der dortigen Sportfederatie besuchte zunächst die Sportwettbewerbe, bevor sie am Nachmittag gemeinsam mit den Teilnehmern des Kunstaustausches einer Einladung des Künstlers Fritz Risken  folgte. Dieser enthüllte vor seinem Atelier in der Brunsteinkapelle gemeinsam mit den beiden Bürgermeistern eine Stahlskulptur und lud die Anwesenden danach zu Kaffee, Kuchen und anregenden Gesprächen über die Historie und die aktuelle Nutzung der Brunsteinkapelle als Kunstatelier und Diskussionstreff ein.

Gegen 18 Uhr trafen sich die Sportler und Delegationen der Städte wieder am Schulzentrum um den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen zu lassen. Um 20 Uhr hieß es dann „Tot ziens!“ und „Bis bald!“ bevor die Niederländer ihre Heimreise antraten.

Sportvergleich 2017